Implantologie

Lösungen durch Zahnersatz

Die Implantologie ist eines der neuesten Gebiete in der zahnärztlichen Forschung und ist mittlerweile derart sicher, zuverlässig und erfolgreich, dass sie als optimale Lösung bzw. als Ersatz für jeglichen Zahnverlust in Betracht gezogen werden kann.
ImplantologieAufgrund der fortschrittlichen, sich ständig verfeinernden Chirurgie und der technisch präzisen Materialzusammensetzungen sind die damit verbundenen Kosten noch sehr hoch. Trotzdem findet die Implantologie eine immer größere Verbreitung und wird als Alternative zu herkömmlichen Methoden angesehen.

Die Implantologie besteht aus der Integration eines biokompatiblen Metalls (Titan) im menschlichem Gewebe (Knochen): hier spricht man von einer körperverträglichen Implantologie, d.h. einer stabilen Verbindung zwischen den Knochenzellen und den Titanmolekülen, welche kein Verrutschen zulässt und den enormen Kräften standhält, die beim Kauen entstehen.

 

  • Nach einer sorgfältigen Diagnose erfolgen verschiedene operative Eingriffe. Es wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt, in welcher die Implantate (Fixture) im Knochen verankert und mit dem Zahnfleisch verdeckt werden.
  • Nach einer Ruhepause von vier bis sechs Monaten, währenddessen die Verbindung mit dem Knochen gefestigt wird, erfolgt ein zweiter chirurgischer Eingriff. Hier wird der “Kopf“ des Implantats wieder freigelegt und eine Verbindung mit den Stümpfen (Abutment) hergestellt, d.h. aus dem Zahnfleisch ragen somit Stifte hervor auf welchen die Porzellankronen aufzementiert oder aufgeschraubt werden.
Kontaktinformationen: 0473 212421